Preisspanne pro Woche:
+
Wo?:
Wann?:
Schlafzimmer:
Badezimmer:
Max. Personen:
Ausstattung:
Eignung :
Themen:
Lage:
Ihre Auswahl:
Wir benutzen cookies.
Imate Vilu?
Menü +385 1 222 70 50
MY ISTRIA GUIDE

Wandern Sie auf den versteckten Wegen der kroatischen Berge und genießen Sie die Aussicht von oben

Wandern Sie auf den versteckten Wegen der kroatischen Berge und genießen Sie die Aussicht von oben

Wandern - begeben Sie sich auf ein Abenteuer und entdecken Sie die Schönheit des bergigen Kroatiens

In der Vergangenheit machten die Menschen ein- oder zweimal im Jahr Urlaub und nutzten ihn, um sich von der Arbeit zu entspannen und ihre Batterien aufzuladen.
Die Gewohnheiten haben sich jedoch geändert. Manche Menschen reisen das ganze Jahr über und möchten ihren Urlaub aktiv nutzen, da sie aufgrund ihrer geschäftlichen Verpflichtungen häufig an Computer und Stuhl gebunden sind. Wenn Sie einer von denen sind, die ihren Urlaub aktiv in der Natur nutzen möchten und unser schönes Kroatien als Ihr gewünschtes Reiseziel gewählt haben, dann finden Sie in diesem Artikel Informationen zu interessanten Bergsteigerzielen, die es verdienen, entdeckt zu werden!

Kroatiens Natur ist reich und vielfältig. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es ein beliebtes Urlaubsziel für Bergsteiger ist. Egal in welchem Teil des Landes Sie sich befinden, es gibt immer Wandermöglichkeiten. Am bekanntesten ist natürlich der Velebit, zu dem zwei Nationalparks und viele Gipfel gehören, die Bergsteiger "erobern" können.

Wanderer, die mit Rucksäcken auf dem Rücken durch Karstgelände laufen

Das Gebirge Ucka, das das ganze Jahr über Bergsteiger anzieht, ist ebenfalls ein attraktives Ziel. Der Aufstieg wird dort mit einem bezaubernden Ausblick auf den Kvarner und seine Inseln belohnt. Kroatien verbirgt aber auch viele andere "Bergsteigerjuwelen", die es wert sind, entdeckt zu werden. Deshalb enthüllen wir nur einige, in der Hoffnung, dass Sie selbst nach den anderen suchen 😉

Wenn die Straße Sie nach Süddalmatien führt, wo es viele Touristenzentren gibt, wird Ihnen der imposante Berg, der sich über dem Meer erhebt, bestimmt den Atem rauben. Der Berg Biokovo liegt zwischen den Flüssen Cetina und Neretva und ist vom Ufer aus leicht zu erreichen.
Der Naturpark Biokovo befindet sich im nördlichen Teil des Berges und ist reich an Flora und Fauna. Auf Biokovo befindet sich der zweitgrößte Gipfel Kroatiens mit einer Höhe von 1762 m. Zum Gipfel des Berges führen folgende Routen: Bast-Osicine-Motika-Lokva-Sv. Jure (6.30 - 9.3 km), Makar-Vosac-Sv. Jure (7,50 - 12,4 km), Milici-Ocesci-Sv. Jure (3 - 4,9 km), Turija-Sv. Jure (3,40 h - 5,8 km), und Veliko Brdo-Sv. Jure (4,50 h - 7,8 km).

Weg auf einem Berg geschützt durch ein Seil mit einer schönen Aussicht

Auf der Spitze befindet sich eine Kirche aus dem 16. Jahrhundert und ein Fernsehturm. Oben angekommen, empfehlen wir Ihnen, die Aussicht zu genießen, die sich auf das dalmatinische Hinterland und die Inseln erstreckt. Bitte wandern sie nicht, wenn die Wetterbedingungen ungeeignet sind und Sie über keine geeignete Bergstiegerausrüstung verfügen. Der Berg ist unvorhersehbar und das Wetter kann sich innerhalb kürzester Zeit ändern. Daher ist eine gute Vorbereitung und Bergsteigerausrüstung erforderlich!

Im dalmatinischen Hinterland befinden sich die Dinarischen Alpen, die 84 km lang sind. Die Dinara bildet eine natürliche Grenze zwischen Kroatien und Bosnien und Herzegowina, auf der sich der höchste Gipfel Kroatiens befindet. Der Gipfel Sinjal hat eine Höhe von 1831 m und wird wie der Berg oft Dinara genannt. Es wird gesagt, dass dies der Ort ist, an dem der kroatische Boden den Himmel berührt. Die Dinara ist im Winter schneebedeckt, das Klima ist rau und die Vegetation schlecht. Auf dem Gipfel bietet sich ein bezaubernder Blick auf den Peruca-See und die benachbarten Berge Svilaja, Promin und Troglav. Um den Gipfel zu erreichen, können Sie als Ausgangspunkt die Berghütte Brezovec wählen, von der Sie zum Gipfel nur 3 Stunden benötigen. Wenn Sie vom Dorf Glavas aus starten möchten, dauert der Aufstieg 5 Stunden.

Interessanterweise ist die Dinara im Vergleich zu anderen europäischen Gipfeln relativ leicht zugänglich. Für weniger erfahrene Wanderer besteht die Möglichkeit, eine geführte Wanderung zum Berg zu machen, die zwei Tage dauert. Für alle, die Erholung suchen und die Natur genießen möchten, ist dies die perfekte Gelegenheit. Nutzen Sie die warmen Sommertage und entdecken Sie unsere Dinara, welche Sie sicherlich verzaubern wird.

Der Berg Svilaja liegt ebenfalls im dalmatinischen Hinterland und ist eines der schlecht erforschten und wenig bekannten kroatischen Berge.
Er liegt zwischen Sinjsko und Petrovo polje auf einer Länge von 30 Kilometern. Svilaja ist ein Karstberg mit vielen Höhlen und Karstgruben. Das Gelände ist sehr anspruchsvoll und Bergsteigerfahrung ist erforderlich. Die Vegetation wird von Buchenwäldern und Weiden dominiert.

Berg Svilaja mit schlechter Vegetation an einem sonnigen Tag

Der höchste Gipfel ist Bat (1508 m) und südöstlich davon befindet sich der Gipfel Orlova Stina (1139 m), auf dem sich ein Berghaus befindet. Es gibt mehrere Straßen die zum Gipfel führen, wie z.B.: Ogorje Donje - Svilaja (2,5 Stunden, 8 km), PD Orlove Stine-Badnjevi-Vrh Svilaja (2 Stunden, 5 km), PD Orlove Stine-Sumski put-Vrh Svilaja ( 1, 5 Stunden, 5 km) oder Zeleno-PD Orlove Stine-Badnjevi-Vrh Svilaja (3 Stunden, 8,5 km). Wählen Sie den Weg, der am besten zu Ihnen passt, und entdecken Sie diesen Berg, der in vielen kroatischen Liedern besungen wird.

Die weltberühmten Plitvicer Seen befinden sich in Lika und ziehen das ganze Jahr über Touristen an. Wenn Sie wandern möchten, ist dies der richtige Ort für Sie. Der Gebirgszug Licka Pljesevica beginnt nämlich an den Seen und erstreckt sich bis zum Fluss Zrmanja. Der Berg ist größtenteils mit Wald bedeckt und in einigen Teilen gibt es alpine Waldarten. Das Gebiet wird auch von einigen vom Aussterben bedrohten Tierarten bewohnt, da die Vegetation sehr reich ist und einen geeigneten Lebensraum bietet.
Der höchste Berg ist Ozeblin (1657 m) und befindet sich im südwestlichen Teil. Um den Gipfel zu erreichen benötigen Sie für die 9,5 km lange Route Kuk Pass – Ozeblin in etwa 3,5 Stunden. Weitere wichtige Gipfel dieses Berges sind: Gola Pljesevica (1648 m), Rudilisac (1611 m), Kremen (1591 m) und Postak (1443 m).

Der waldreichste Teil Kroatiens liegt nicht weit von Zagreb, aber auch nicht weit von beliebten Touristenzentren an der Küste entfernt. Die Rede ist von Gorski Kotar, der in Nord- und Südteil unterteilt ist. Viele rechtliche Schutzmaßnahmen in diesem Bereich zeugen von der großen Bedeutung und dem natürlichen Reichtum. Dort befinden sich ein Nationalpark, ein strenges Reservat, ein botanisches und geomorphologisches Reservat, ein besonderer Wald, ein Naturpark und ein Naturdenkmal. Daher können Sie sicher sein, dass ein Besuch in Gorski Sie begeistern wird. Und wer weiß? Vielleicht kommen Sie ja wieder.

Aber fangen wir von vorne an… Der Risnjak-Nationalpark erstreckt sich über eine Fläche von 3000 ha, wobei der höchste Gipfel 1528 m misst. Er ist nach dem Luchs benannt, der in dieser Gegend lebt. Hier entspringt auch der Fluss Kupa, einer der saubersten Flüsse in Kroatien. Wenn Sie die Quelle sehen möchten, benötigen Sie keine Bergsteigerausrüstung, aber für alle anderen Wanderungen ist sie unverzichtbar!

Blick auf Holzstufen, die durch eine tiefe Schlucht führen

Um den Gipfel Risnjak zu erreichen, können Sie einen von 7 Pfaden wählen. Die für den Aufstieg erforderliche Zeit variiert zwischen 1 Stunde und 5 Stunden. Nordwestlich von Risnjak liegt der 1506 m hohe Gipfel Snjeznik mit einer reichen Vegetation, die im kalten Winter und in den heißen Sommermonaten überlebt. Die Aussicht von oben ist atemberaubend! Vor Ihnen liegen die Kvarner-Inseln und die Bucht von Rijeka, Istrien und ihre Ucka, Veli Risnjak und Velebit. Der Aufstieg dauert 0,3 bis 5 Stunden, aber wir empfehlen auf jeden Fall den auszuwählen, der die natürlichen Schönheiten offenbart.

Wenn Sie Gorski Kotar besuchen möchten, aber keine Bergsteigerambitionen haben, sollten Sie unbedingt nach Zeleni Vir fahren. Zeleni Vir ist eine Quelle, die sich im innerem einer Höhle unter einem Felsen verbirgt, und nach der smaragdgrünen Farbe des Wassers im See benannt wurde. Nicht weit von der Quelle entfernt befindet sich der Teufelspass, einer der schönsten Canyons Kroatiens. Der Gebirgsbach Jelse fließt durch 100 m hohe Felsen. Über dem Bach befinden sich Galerien und Brücken, die diese schöne Gegend umrunden.
Machen Sie einen Spaziergang auf den Brücken und genießen Sie die Geräusche des Wassers. Setzen Sie sich nach dem Besuch von Zeleni Vir und dem Teufelspass in eines der nahe gelegenen Restaurants und probieren Sie einige Spezialitäten dieser Gegend, wie z. B. Wild mit Gnocchi oder einen köstlichen Waldfruchtstrudel!

Wir hoffen, dass wir den abenteuerlichen Geist in Ihnen geweckt haben und dass Sie sich auf die Suche nach einem dieser Juwelen der Natur machen, die unser Land verbirgt! Genießen Sie die Schönheiten der Natur, nutzen Sie die Zeit aktiv und entspannen Sie sich dann in einer unserer schönen Villen mit Pool in Dalmatien oder der Kvarner Region!


Petra Stazic

16.01.2021
+385 1 222 70 50