Preisspanne pro Woche:
+
Wo?:
Wann?:
Schlafzimmer:
Badezimmer:
Max. Personen:
Ausstattung:
Eignung :
Themen:
Lage:
Ihre Auswahl:
Wir benutzen cookies.
Imate Vilu?
Menü +385 1 222 70 50
MY ISTRIA GUIDE

Tauchen Sie ein in die kristallklare Adria in Dalmatien und lassen Sie sich von den Tiefen des Meeres verzaubern

Tauchen Sie ein in die kristallklare Adria in Dalmatien und lassen Sie sich von den Tiefen des Meeres verzaubern

Experience the magical underwater world in Dalmatia

Aufgrund seiner stark zerklüfteten Küste, der zahlreichen Inseln und des kristallklaren Meeres zieht Kroatien jedes Jahr Touristen und Besucher an. Wenn Sie sich entscheiden, Dalmatien zu besuchen, sind die Inseln und ihre Naturschönheiten unvermeidlich. Wer die Adria besser kennenlernen möchte, taucht am besten in das kristallklare Meer ein und wird Teil der Unterwasserwelt.

Werfen Sie einen Blick in die Tiefen des Meeres, der Ihnen hundertjährige Geschichten offenbaren werden. Die Überreste der Römer und Griechen, die Geschichte unglücklicher Seemänner und ihrer Schiffe oder die einzigartige Flora und Fauna, die die Natur geschaffen hat, werden Sie nicht so schnell vergessen. Dalmatien ist reich an Tauchattraktionen, die Sie durch diesen Artikel besser kennenlernen können. Für all diese Attraktionen sind ein Tauchschein, die Begleitung eines professionellen Tauchlehrers oder -führers sowie Anweisungen und Vorbereitung erforderlich.

#1 Francesca da Rimini - Kaprije
Entlang der Nordküste der Insel Capri in der Nähe von Zadar liegt in einer Tiefe von 30 bis 50 Metern das Wrack des Schiffes Francesca da Rimini. Dieses Schiff wurde während des Zweiten Weltkriegs von Italienern und Deutschen zum Transport ihrer Waffen benutzt, bis es von einem britischen Torpedoboot versenkt wurde. Das eiserne Wrack des Schiffes und der Schiffsmast sind sehr gut erhalten. Ein solches Exemplar findet man selten unter dem Meer!

t

#2 Mirano - Primosten
In einer zugänglichen Tiefe von 25 Metern, unweit von Primosten, liegt das italienische Schiff Mirano. Das Schiff transportierte Kohle und soll 1945 von der alliierten Armee versenkt worden sein. Wegen Ihrer Position in geringer Tiefe wurden Teile des Schiffes entfernt, um keine Gefahr für andere Schiffe zu verursachen. Obwohl der größte Teil des Schiffes herausgezogen wurde, ist ein seitlicher Teil des Schiffes und der Aufbauten noch in sehr gutem Zustand und ein häufiges Tauchziel.

#3 Vassilios T - Komiza
Vassilios T war ein griechisches Frachtschiff, das nach einem Sturm in der Nähe von Komiza auf der Insel Vis Schiffbruch erlitt. Das Boot befindet sich in einer zugänglichen Tiefe von 25 bis 50 Metern und ist eine häufige Attraktion für erfahrene Taucher und Freizeittaucher sowie für Touristen, die das Wrack des Schiffes besichtigen möchten. Auf dem Aufbau ist noch ein Beobachtungsmast zu sehen. Eine Besonderheit dieser Tauchattraktion sind die bunten Meeresschwämme, die das Schiffswrack bedeckten.

#4 Teti - Vis
1930 strandete der italienische Dampfer Teti unweit der Insel Vis und versank. Er liegt auf einer Tiefe von nur 10 bis 35 Metern und ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen der Insel. Besonders attraktiv ist er wegen seiner aufrechten Position und seines Heckruders, was ihn zum beliebten Motiv für Unterwasserfotografie macht.

#5 Brioni - Vis
Das Passagier- und Frachtschiff Brioni wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Triest gebaut und fuhr auf der Linie Dalmatien-Albanien. Es wird vermutet, dass es auf der Fahrt von Split nach Vis die Orientierung verlor, auf das felsige Ufer der kleinen Insel Ravnik stieß und schließlich versank. Das Schiff ist fast vollständig erhalten und liegt auf der Backbordseite in einer Tiefe von 50 bis 60 Metern. Dieses Schiffswrack steht nur erfahrenen Tauchern mit Spezialausrüstung zur Besichtigung zur Verfügung und ist für Unterwasseraufnahmen sehr attraktiv.

rr

#6 B-17 - Vis
Das am besten dokumentierte Wrack in der Adria ist ein amerikanisches Boeing B17G-Kampfflugzeug, das sich unweit der Südküste der Insel Vis befindet. Nachdem das Flugzeug 1944 bombardiert worden war, musste es aufgrund von Schäden am Rumpf und am Triebwerk vor der Küste der Insel notlanden. Kurz nachdem die Besatzung gerettet wurde, sank das Flugzeug. Das Wrack befindet sich nun in 72 Meter Tiefe, und das Tauchen ist nur gut ausgebildeten und erfahrenen Tauchern gestattet. Das Flugzeug ist sehr gut erhalten. Das Cockpit mit den Sitzen für Pilot und Co-Pilot sowie das Instrumentenbrett, die Maschinengewehre und der Fallschirm sind gut sichtbar.

#7 Ursus - Vis
Im Januar 1941 transportierte der Schlepper Ursus einen Artilleriezug von Zadar in den italienischen Hafen von Brindisi. In der Nähe der Insel Vis wurde das Schiff von der britischen Kriegsmarine angegriffen. Das U-Boot feuerte mehrere Kanonengeschosse ab, was zu Explosionen auf Ursus führte. Die Mitglieder der Schiffsbesatzung waren die ersten Opfer einer Seeschlacht an der Adria. Das Schiffswrack liegt auf einem Sandhang in einer Tiefe von 35 bis 55 Metern. Obwohl die Folgen der Explosion sichtbar sind, sind (das) Deck, (das) Heck, (das) Maschinengewehr und (der) Schornstein sehr gut erhalten und ein Muss für alle Tauchbegeisterten.

#8 Torpedoboot S-57- Peljesac
Noch heute befindet sich das geschützte Wrack eines Torpedobootes unweit der Küste der Halbinsel Peljesac in einer Tiefe von 26 Metern. Das ehemalige deutsche Torpedoboot wurde von der britischen Marine angegriffen und versank 1944. Sein Wrack ist in ausgezeichnetem Zustand und zeichnet sich durch sichtbare Kriegswaffen, eine Flugabwehrkanone am Heck und zwei Torpedos an Deck, aus.

dff

#9 Antikes Handelsschiff - Lastovo
In der Nähe der kleinen Insel Sapluna, unweit der Insel Lastovo, versank ein altes Handelsschiff aufgrund eines schlimmen Sturms. In der Nähe der Stelle des Schiffbruchs können wir heute die Überreste antiker Amphoren sehen, die dank eines Schutzkäfigs sehr gut erhalten sind. Heute ist die Stätte aufgrund ihrer hervorragenden Erhaltung und Präsentation eine der meistbesuchten Tauchattraktionen im Mittelmeer.

#10 Antikes Schiff mit Amphoren - Cavtat
Ganz im Süden Kroatiens, unweit von Dubrovnik, befindet sich die weltweit größte archäologische Fundstätte für Amphoren. In der Nähe von Cavtat wurden die Überreste eines gesunkenen antiken Schiffes und mehr als 600 Amphoren gefunden. Es wird vermutet, dass das Schiff im 4. Jahrhundert aus Tunesien kam und durch einen Sturm in der Nähe der kleinen Insel Supetar gesunken ist. Heute ist die archäologische Stätte mit Schutznetzen bedeckt und eine Attraktion für viele Touristen und Besucher.

Wir hoffen, bei Ihnen den Wunsch geweckt zu haben, all diese Schönheiten zu entdecken, die das Adriatische Meer geschickt verbirgt. Obwohl wir nur die Attraktionen herausgesucht haben, deren Schicksal auf dem Meer entschieden wurde, bietet die Adria viel mehr als nur traurige Geschichten.
Die Adria ist voller Leben, Meeresfischen, Meeressäugern, Schalentieren und Krabben. Dabei dürfen wir nie vergessen, was der berühmte Entdecker der Titanic, Dr. Robert Ballard, einmal gesagt hat: "Nimm nur Fotos vom Wrack mit und lass nur Luftblasen zurück.” Wir freuen uns Sie bald in einer unseren Villen in Kroatien begrüßen zukönnen.


Ana-Marija Tot

07.04.2021
+385 1 222 70 50