Preisspanne pro Woche:
+
Wo?:
Wann?:
Schlafzimmer:
Badezimmer:
Max. Personen:
Ausstattung:
Eignung :
Themen:
Lage:
Ihre Auswahl:
Wir benutzen cookies.
Imate Vilu?
Menü +385 1 222 70 50
MY ISTRIA GUIDE

Paklenica National Park - Paradies für Naturliebhaber, Bergsteiger und Kletterer

Paklenica National Park - Paradies für Naturliebhaber, Bergsteiger und Kletterer

Respekt vor der Natur

Dalmatien beherbergt mehrere atemberaubende Nationalparks und Naturparks, von denen wir bereits einige Artikel geschrieben haben. Den Nationalpark, den wir hier vorstellen möchten, ist eine Oase für Naturliebhaber, Bergsteiger und Kletterer. Der Nationalpark Paklenica ist einer von 8 Nationalparks in Kroatien und liegt in Norddalmatien an der Ostküste der Adria, nördlich von Zadar. Es umfasst das Gebiet der erkennbaren Schluchten von Velika und Mala Paklenica, die vertikal in die Südhänge des grandiosen Velebit-Gebirges eingraviert sind und eine Fläche von 95 km2 umfasst.

In einem relativ kleinen Gebiet gibt es eine Fülle geomorphologischer Vielfalt an Phänomenen und Formen, vielfältigen Pflanzen- und Tierwelten, attraktiven Landschaften und unberührter Natur. Die Riesenpässe von Velika & Mala Paklenica lassen keinen Platz für Gleichgültigkeit gegenüber der Kleinheit des Menschen unterhalb des Berges - das macht einen in Ehrfurcht vor der Natur.

Paklenica war der zweite Park in Kroatien, der kurz nach den Plitvicer Seen (1949) zum Nationalpark erklärt wurde. Der Hauptgrund für die Erklärung dieses Gebiets zum Nationalpark war der Schutz des meist erhaltenen und größten Waldkomplexes auf dem Gebiet von Dalmatien, welcher vom Raubbau gedroht war. Das Velebit-Gebirge wurde 1978 zum Biosphärenreservat erklärt (als erstes in Kroatien), und 2017 wurde Paklenica in die UNESCO-Liste der Weltkulturerbe Stätten in Europa aufgenommen.

Die Vielfalt der lebenden Welt hängt von klimatischen Bedingungen, aber auch von der reichen und vielfältigen geologischen Vergangenheit ab.
Unter die Besonderheiten des Nationalparks Paklenica zählen die autochthonen Schwarzkieferwälder, einige Typen von Buchenwäldern und tiefe Schluchten mit Bächen – Sturzbäche Velika und Mala Paklenica. Das weitere Gebiet des Nationalparks Paklenica zeichnet ein reiches und vielfältiges Kulturerbe aus.

Der Name „Paklenica“ kommt wahrscheinlich vom Harz des Schwarzkiefers – sogenannte „paklina“. Die Einheimischen benutzten das Harz in der traditionellen Medizin zur Wundheilung, sowie für Leuchten und Beschichtung von Holzschiffen.

Was kann man im NP Paklenica unternehmen und sehen:

Der einzige Eingang zu diesem Nationalpark befindet sich in der Nähe der kleinen Küstenstadt Starigrad - Paklenica. Es gibt überall Wegweiser, so dass es wirklich nicht zu übersehen ist.

Wanderwege - Paklenica hat rund 175 km markierte Bergwege, von denen für Touristen (leichtere) bis zu denen für Bergsteiger bestimmten, die zu den höchsten Gipfeln führen.

Lehrpfade - um nur einige der bekannteren zu nennen: Velika Paklenica als meistbesuchte Strecke; Paklaric-Lehrpfad, der zum Paklaric Fort (eine Verteidigungsanlage, die vermutlich im Mittelalter gebaut wurde) führt und einen herrlichen Panoramablick auf die Adria bietet; „Eine kurze Reise durch die Geschichte“, der Lehrpfad, der Teil des 8 km langen Wander- und Radwegs Starigrad - Reljani ist. Der 1,5 km lange Fußgängerweg von Pjeskarica führt Sie durch ein Gebiet mit vielfältigen Reliefformen und üppiger Vegetation.
Egal für welche Strecke Sie sich entscheiden, Sie werden von der Schönheit des Parks begeistert sein. Die Streckenabschnitte folgen dem Fluss Paklenica, der voll von kleinen Wasserfällen ist.

Mann mit Kletterausrüstung steigt an einer steilen Felswand dem Himmel entgegen

Klettern - Paklenica ist der meistbesuchte Ort zum Klettern in Kroatien. Die Nähe zum Meer verleiht diesem Klettergebiet einen besonderen Charme. Die Paklenica Riviera ist ein idealer Ort, um Klettern und Wassersport zu kombinieren, falls Sie ein Enthusiast sind. Das Klettergebiet Paklenica besteht zum größten Teil aus Kalkstein und es gibt etwa 400 gut ausgestattete markierte Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Der bekannteste Fels zum Klettern in Paklenica ist Anica kuk mit verschiedenen Routen bis zu 350 m Länge. Jedes Jahr Anfang Mai wird hier ein internationales Treffen von Bergsteigern organisiert.

Falls Sie der abenteuerliche Typ sind, könnte es Sie interessieren, dass es auch mehrere Höhlen und Gruben im Nationalpark gibt, von denen die berühmteste Höhle der Manita Peak oberhalb der Schlucht Velika Paklenica und Jama Vodarica ist.

Entdecken Sie die unterirdischen Geheimnisse von Paklenica, indem Sie den Tunnelunterstand (allgemein als "Bunker" bezeichnet) erkunden, der Ende der 50er Jahre in der Velika Paklenica-Schlucht errichtet wurde und als Zufluchtsort im Falle eines Atomkrieges gedacht war. Jetzt für die Öffentlichkeit zugänglich, wurde es zu einem Präsentationszentrum rekonstruiert. In der Multifunktionshalle des Zentrums können Sie das „Kleine Kletterzentrum“ & eine künstliche Kletterwand genießen, sowie viele weitere Informationen zum Klettern und zum Park selbst erhalten.
Hier in Paklenica hat die Kraft der Natur ihre Überlegenheit nicht eingeschränkt, aber auch nicht ihre Freundlichkeit gegenüber denen, die sie respektieren.

Egal, ob Sie diesen prächtigen Nationalpark besuchen möchten, weil Sie gerne klettern, wandern, Rad fahren oder einfach nur spazieren gehen um die unberührte Natur zu bewundern – entscheiden Sie sich dazu, während Sie in einer unserer charmanten Villen mit Pool in Dalmatien Ihren Urlaub verbringen - und Sie werden es nicht bereuen.


Natalie Sipak

20.04.2019
+385 1 222 70 50