Preisspanne pro Woche:
+
Wo?:
Wann?:
Schlafzimmer:
Badezimmer:
Max. Personen:
Ausstattung:
Eignung :
Themen:
Lage:
Ihre Auswahl:
Wir benutzen cookies.
Imate Vilu?
Menü +385 1 222 70 50
MY ISTRIA GUIDE

Die Geschichte des Kaffees: Wann er zu uns kam und warum die Kroaten ihn lieben

Die Geschichte des Kaffees: Wann er zu uns kam und warum die Kroaten ihn lieben

Kroatische Kaffeekultur

Kaffee - das dunkle Getränk mit intensivem Geschmack und Duft, das die Sinne verzaubert, ist auf der ganzen Welt beliebt. Jede Kultur hat seine eigenen Gewohnheiten das Getränk zu genießen und die Möglichkeiten dazu scheinen endlos zu sein. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Kaffeekultur des populären Reiseziels Kroatien.

In Kroatien begann alles am 5. April 1748 als ein Kaufmann namens Leopold Duhn das erste Café in der Hauptstadt Zagreb eröffnete. Die Lage des Kaffees ist bis heute leider unbekannt. Man geht jedoch davon aus, dass es sich in der Straße “Duga ulica” in der Nähe des Ban Josip Jelacic Platzes befand. Zu dieser Zeit hat sich die Kaffeekultur in den europäischen Städten verbreitet und Cafés wurden somit zum Mittelpunkt des sozialen Lebens.

Wussten Sie, dass die Kroaten auf dem 20. Platz der Liste der größten Kaffeetrinker der Welt sind? Laut einer Studie konsumieren Kroaten jährlich bis zu 6 Kilogramm Kaffee pro Person.

Kaffee ist das Universalgetränk für jegliche Anlässe das beim Denken hilft, die Stimmung lockert und Leute miteinander ins Gespräch bringt. Gerne stellen wir Ihnen einige der Anlässe vor, in denen Kaffee für Kroaten unverzichtbar ist.

Frauenhände-halten-eine-kleine-Tasse-Kaffee-mit-Blick-auf-Pula-Arena

Für den perfekten Start in den Tag konsumieren viele ihren Kaffee bereits am morgen. Am Arbeitsplatz darf der Kaffee nicht fehlen, da er uns Energie gibt und uns wach hält um den Arbeitstag zu meistern. Auch bei Vorstellungsgesprächen wird bei der Frage nach einem Getränk neben Wasser meist auch Kaffee angeboten. Es gibt noch viele weitere Beispiele, aber manchmal muss es kein konkreten Anlass dafür geben, sondern einfach sich eine kurze Auszeit zu schenken - mit einer aromatischen Tasse Kaffee in der Hand.

Der Samstagmorgen ist ein besonderer Tag, um Ihren Kaffee zu genießen. Denn auf der sogenannten “spica” werden die Cafés zum Runway, wo Sie den neusten Tratsch und Klatsch erfahren. Hier dreht sich alles um das Motto “Sehen und gesehen werden”.

Wenn Sie bereits Stammgast in einem Café sind, ist es nicht ungewöhnlich, dass Sie Ihren Lieblingskaffee vom Kellner gebracht bekommen, ohne ihn bestellt zu haben. Folgende Kaffeevarianten auf Espressobasis sind in kroatischen Cafés am beliebtesten:

Cappuccino - ein Schuss Espresso mit viel Milchschaum
Großer oder kleiner Macchiato (veliki ili mali macchiato) - der Große ist ein Schuss Espresso mit warmem Milchschaum und der Kleine ein Schuss Espresso mit etwas Milchschaum
Weißer Kaffee (Bijela kava) - ein Schuss Espresso mit viel warmer Milch

Barista-Gießt-schaumige-Milch-in-Kaffeetasse-und-erstellt-ein-schönes-Muster

Das Wort “Eile” ist für Kroaten ein Fremdwort. Deswegen fühlen sich auch Touristen von unserem hedonistischen Lebensstil angezogen. Während fast überall auf der Welt das tägliche Kaffeeritual beschleunigt ist, trinken sie hier meist mit Freunden oder Familie ihren Kaffee stundenlang. Also wundern Sie sich nicht, wenn Sie Kroaten mit leeren Kaffeetassen sitzen sehen.

Die Liebe zum Kaffee verbindet und bringt Menschen zusammen. Aus diesem Grund ist Kaffee für viele aus dem Leben nicht mehr wegzudenken. Wenn Sie Ihren Urlaub in einer von unseren Villen mit Pool in Istrien, in der Kvarner Bucht oder in Dalmatien verbringen, dann nutzen Sie die Chance die kroatische Kultur des Kaffeetrinkens zu erleben.


Valentina Novak

13.04.2021
+385 1 222 70 50