Preisspanne pro Woche:
+
Wo?:
Wann?:
Schlafzimmer:
Badezimmer:
Max. Personen:
Ausstattung:
Eignung :
Themen:
Lage:
Ihre Auswahl:
Wir benutzen cookies.
Imate Vilu?
Menü +385 1 222 70 50
MY ISTRIA GUIDE

Der Nationalpark Krka - Dalmatiens Oase der Ruhe, naheliegend an Knin und Sibenik

Der Nationalpark Krka - Dalmatiens Oase der Ruhe, naheliegend an Knin und Sibenik

Besuchen Sie eines der schönsten Naturphänomene Dalmatiens

Zwischen den Städten Sibenik und Knin, gelegen im Hinterland Dalmatiens, befindet sich der zweit meistbesuchte Nationalpark Kroatiens: das himmlische Wunder des Krka-Nationalparks. Der Park wurde nach dem Fluss Krka benannt und umfasst eine Gesamtfläche von 109 m2. Der Fluss Krka entspringt an den Ausläufern des Dinara-Gebirges in der Nähe von Knin und taucht nach 72 km in die Adria ein.

Der Park besteht aus 7 herrlichen Wasserfällen wahrend der Fluss Krka über eine 200 m tiefe Schlucht fließt. Wenn Sie in einer unserer Villen in Sibenik sind, verpassen Sie nicht die Gelegenheit, den Park zu besuchen. Dank seiner günstigen Lage zwischen dem immergrünen Mittelmeer und der laubabwerfenden submediterranen Klimazone ist das Pflanzen- und Tierleben sehr vielfältig. Mehr als 1000 verschiedene Pflanzen wurden im Park entdeckt, unter denen auch vier endemische, seltene und vom Aussterben bedrohte Tierarten, wie die Große Hufeisennase, Wolf, Otter und Wildkatze. Der Old hat hier auch sein Zuhause gefunden ebenso wie über 200 Vogel- und 18 verschiedene Fledermausarten.

Der Park hat fünf Eingänge: Skradin, Lozovac, Roski Slap, Krka Kloster und Burnum, die alle mit dem Auto erreichbar sind. Die Attraktionen und Einrichtungen sind über verschiedene Wanderwege und Fahrradwege mit schönen Aussichtspunkt zugänglich, von denen aus Sie den gesamten Park genießen können und die Natur so richtig erleben können. Die Wege sind mit Informationstafeln ausgestattet, die detaillierte Angaben über das Pflanzen- und Tierleben im Park wie auch über die kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten bieten. Schwimmen ist nur in den markierten Bereichen erlaubt.


Verpassen Sie nicht:

Skradinski buk - der am häufigsten besuchte Wasserfall und eine der bekanntesten Naturschönheiten des Parks und Kroatiens überhaupt. Es ist der längste Wasserfall, der aus 17 Wasserfällen mit einer Höhe von über 45 Metern besteht. Die Kaskaden dieses imposanten Wasserfalls bestehen aus Travertine Barrieren, Inseln und Seen, die das ganze Jahr hindurch zugänglich sind. An den Ufern können mehrere Wassermühlen, von denen einige in Souvenirläden umgewandelt und in Ausstellungsräume für ethnographische Sammlungen umgewandelt wurden, vorfinden.

Wasserfälle inmitten einer grünen Oase und blauer Himmel mit weißen Wolken

Roski slap - Der Wasserfall besteht aus 12 Wasserfällen, von denen der größte 22 m hoch und 60 m breit ist. Der Anfang der Barriere besteht aus einer Reihe von kleinen Kaskaden, die an einer Silberkette erinnern, weshalb dieser Teil des Wasserfalls von den Einheimischen "die Halskette" genannt wird. Am linken Ufer des Flusses befinden sich Wassermühlen, von denen einige in ihrer ursprünglichen Funktion wiederhergestellt wurden.

Manojlovac Slap - der höchste (59m) und nach einigen, der schönste Wasserfall auf der Krka. Hier kann man einen Pfad mit einem Aussichtspunkt finden, der scheinbar an der Stelle liegt, an der der Kaiser Franz Joseph I. mit seiner Frau Elisabeth stand und die Natur um sich bewunderte.

Ozidana pecina - ein Ort von außergewöhnlicher natürlicher und kulturhistorischer Bedeutung. Spuren von menschlichen Siedlungen wurden in der Höhle gefunden. Es gibt Aufzeichnungen über die menschliche Präsenz in der Höhle von 5000 bis 1500 vor Christus. Die Höhle ist Teil des Lehrpfad Stinice - Roski slap - Ozidana pecina.

Das Franziskanerkloster auf der kleinen Insel Visovac - neben Skradinski buk, die bekannteste Ansicht des Krka-Nationalparks und häufiges Postkartenmotiv. Die kleine Insel im friedlichen und ruhigen Seeabschnitt des Flusses hat immer Menschen angezogen, die sich mit Gott verbinden wollten. Es ist daher kein Wunder, dass Franziskanermönche diesen Ort zum Bau ihres Klosters und ihrer Kirche gewählt haben. Das Kloster enthält eine Reihe von gut erhaltenen Artefakten, wie Kirchenwäsche und Geschirr, und eine Bibliothek mit wertvollen Büchern und Inkunabeln. Die Insel Visovac ist eines der wertvollsten Natur- und Kulturdenkmäler Kroatiens, das auch heute zahlreiche Pilger anzieht. Bootsausflüge von Skradinski buk sind für Sightseeing-Touren zur Insel Visovac verfügbar.

Eine winzige Insel mit Kirche und Kloster mitten auf einem friedlichen See

Das Krka-Kloster - oft auch Kloster des Heiligen Erzengels genannt - ist eines der wichtigsten spirituellen Zentren der orthodoxen Eparchie in Sibenik. Das Kloster liegt in einer ruhigen Bucht am Fluss Krka und wurde auf den Fundamenten eines älteren Einsiedlerklosters errichtet. Unterhalb der Kirche befinden sich antike römische Katakomben, die für Besucher geöffnet sind. Das Kloster beherbergt eine große und wohlhabende Bibliothek mit vielen historischen Handschriften, Inkunabeln und seltenen Büchern. Das Kloster kann mit organisierten Bootsausflügen von Roski slap besichtigt werden und es kann auch von Kistanje aus mit dem Auto erreicht werden.

Festungen-Ruinen - Obwohl die meisten Besucher mit den Höhepunkten des Parks wie Skradinski buk und der Insel Visovac vertraut sind, wissen viele nicht, dass sich auch Reste von archäologischen Stätten im Park befinden. Die bekanntesten Festungen aus dem 14. Jahrhundert, die am Ufer des Flusses Krka liegen, sind Kljucica, Trosenj und Necven. Die Festungen wurden am Rand der Krka-Schlucht auf der linken und rechten Seite errichtet. Die Festungen dienten nicht nur für Verteidigungszwecke, sondern bildeten auch den Kern einzelner Siedlungen.

Römisches Militärlager Burnum - dieses ehemalige römische Militärlager befindet sich am rechten Ufer des Flusses Krka, in der Nähe des Dorfes Ivosevci. Es wurde an der Wende der neuen Ära im 1. Jahrhundert errichtet auf einer günstigen Lage, die Kontrolle über die Passage über den Fluss Krka erlaubte. Heute sind die Überreste der Bögen des Militärkommandos (Pretoria) und das gut erhaltene Amphitheater zu sehen.

Der Krka-Nationalpark ist ein weites Gebiet von außergewöhnlichem Naturwert, das hauptsächlich der Wissenschaft, Kultur, Bildung und Erholung dienen soll. Die Travertin - Wasserfälle sind ein Karstphänomen des Flusses Krka, die trotz ihres imposanten Aussehens fragile Formationen sind, die auf Umweltveränderungen und menschliche Aktivitäten empfindliche sind. Aus diesem Grund ist es notwendig, sie zu schützen und das natürliche Gleichgewicht des Ökosystems zu bewahren. Aus diesem Grund werden Vorträge, ökologische Workshops, Feldkurse und Sportaktivitäten mit Themen rund um die biologische Vielfalt und den Naturschutz organisiert.

Genießen Sie Ihre Zeit in einer unserer schönen Villen mit privatem Pool in Sibenik und verpassen Sie nicht die Gelegenheit, eines der schönsten Naturgeschenke an die Menschheit zu bewundern.


Monika Pranjic

25.10.2018
+385 1 222 70 50