Preisspanne pro Woche:
+
Wo?:
Wann?:
Schlafzimmer:
Badezimmer:
Max. Personen:
Ausstattung:
Eignung :
Themen:
Lage:
Ihre Auswahl:
Wir benutzen cookies.
Imate Vilu?
Menü +385 1 222 70 50
MY ISTRIA GUIDE

Besuchen Sie das Vogelschutzgebiet Palud in Istrien und beobachten Sie Vögel

Besuchen Sie das Vogelschutzgebiet Palud in Istrien und beobachten Sie Vögel

Das einzige Vogelschutzgebiet in Istrien

Auf dem westlichen Teil der istrianischen Halbinsel zwischen Rovinj und Pula gelegen, findet man dieses einzigartige Naturreservat, dass jeden Naturliebhaber sprachlos werden lässt.

Palud ist ein Sumpfgebiet, dass durch das Heer der k.u.k. Monarchie 1906 durch das Ausgraben eines Kanals geschaffen wurde, damit die Fläche einen höheren Salzwassergehalt erhält und sich so die Larven von Stechmücken nicht entwickeln können. Dadurch wollte man die damals stationierten Soldaten im nahegelegenen Militärstützpunkt Barbariga vor Malaria schützen. 
Als Folge des Vermischens von Süß- und Salzwasser wurde das Sumpfgebiet von der Meeräsche und dem Aal besiedelt. Beides Fische, die Brackwasser bevorzugen. Seitdem dort die Jagd verboten ist, haben sich neben anderen Wildtieren besonders Fasane, Rebhühner und Wachteln vermehrt. Erfahrene Ornithologen und naturbegeisterte Touristen finden dort außerdem unterschiedliche Arten von Wildenten, Wasserhühner, Tauchvögel und noch viele andere Vogelarten. 
Ein interessantes Beispiel zeigt die Außergewöhlichkeit des Naturreservats: es wurden auch schon gefleckte Flamingos gesichtet. In diesem spezifischen Sumpfgebiet leben 219 bis heute entdeckte Vogelarten.

Weißer Seidenreiher steht im unruhigen blauen Wasser und spiegelt sich darin

Die Vielfalt und der Reichtum der Vogel- und Pflanzenwelt, vor allem die Sumpfvögel, die hier brüten, aber auch Zugvögel, die dieses Gebiet im Winter als Raststätte benutzen, gehören zu den interessantesten Attraktionen des Vogelschutzgebiets, was vor allem Liebhaber des Birdwatching sehr erfreut. Mit ein bisschen Glück oder mit einer professionellen Leitung, die von Natura Histrica organisiert wird, können Sie unter anderem in Palud Wildenten, Blässhühner, Lappentaucher, Schnepfen, Samtkopfgrasmücken, Meisen, Spechte, Sperlinge und viele andere Vogelarten bestaunen.

Vogelbeobachtung mit professioneller Begleitung im Vogelschutzgebiet Palud
Das Vogelschutzgebiet Palud kann man das ganze Jahr über besuchen. Der Eintritt ist gratis.
Keine “Birdwatching”-Requisiten bei der Hand? Kein Problem! 
Bei Buchung einer kostenpflichtigen professionell geführten Tour wird Ihnen das nötige Equipment zur Verfügung gestellt. Das Beobachten der Vögel für Gruppen bis maximal 8 Personen dauert 2 Stunden und es wird gebeten sich im Voraus anzukündigen.

Grüne Landschaft mit hohem Gras und Bäumen im Sumpfgebiet und blauer Himmel

Im Reservat befinden sich außerdem die Ruinen der Kirche St. Damjan aus dem 11. Jahrhundert.
Papst Alexander III machte 1177 auf einer Reise in der Nähe der Kirche halt und hielt eine Messe. Diese Geschichte wird zumindest erzählt…

Achtung: Im Vogelschutzgebiet ist es strengstens verboten, Müll zu hinterlassen. 
Autos sind ebenfalls verboten.
Egal ob Sie ein “Birdwatcher” sind oder Sie nur einfach diese wunderschöne Landschaft erleben wollen, MyIstria.com hat viele Villen in der unmittelbaren Nähe im Angebot von denen aus Sie Ihre Erkundungsreise beginnen können.


Fran Ceko

30.10.2019
+385 1 222 70 50